Spielplatzprüfung und Wartung von Spielplatzgeräten gem. DIN EN 1176 und 1177

 

Jeder Betreiber eines öffentlichen Spielplatzes, egal ob Kindergarten, Wohneigentümergemeinschaft, Sportverein oder Spielplatzverein hat die Pflicht, für die Sicherheit seiner Spielgeräte zu sorgen.

Dies kann nur durch regelmäßige Kontrollen und Prüfungen gewährleistet werden.

 

Gerne übernehmen wir die jährlich vorgeschriebe Sicherheitsprüfung und Spielplatzkontrolle sowie auch alle anderen regelmäßigen Wartungen und Kontrollen Ihres Spielplatzes und Ihrer Spielgeräte im Großraum München und Augsburg.

Durch unseren Spielplatzservice bieten wir Ihnen eine größmögliche Sicherheit um alle gesetzlichen Vorschriften einzuhalten und um Unfälle auf Ihrem Spielplatz zu vermeiden.

Wir sind ein vom TÜV SÜD gem. DIN SPEC ausgebildeter Betrieb, der sowohl die jährliche Sicherheitsprüfung, als auch bei neuen Spielgeräten und Spielpläten die vorgeschriebene Erstabnahme durchführen darf.

Unsere Mitarbeiter arbeiten seit Jahren im Spielgerätebau und der Wartung von Spielplätzen. Nur so können wir ein Höchstmaß an Qualität und Sachverstand für Spielgeräte garantieren.

Wir unterstützen Sie gerne bei der Kontrolle und der Prüfung Ihre Spielplatzes.

 

Durch unsere eigene Werkstatt und unsere eigene Fertigung sind wir des weiteren in der Lage, Reparaturen zeitnahe selbst auszuführen und Ihre Spielgeräte wieder auf den aktuellen Stand der DIN 1176 zu bringen.

 

Gerne erstellen wir Ihnen ein unverbindliches Angebot zur Wartung und Kontrolle Ihrer Spielgeräte!

 

 

Kontrollzeiträume für Spielplätze und Spielgeräte im öffentlichen bereich gem. der DIN EN 1176

Der zeitliche Abstand der Kontrollen richtet sich nach der Jahreszeit, Umfang und Art der Kontrollaufgaben, Art und Anzahl der Spielgeräte sowie der Frequentierung des Spielplatzes. So ist ein wenig benutzter Spielplatz seltener zu kontrollieren als ein häufig benutzter oder von Vandalismus betroffener Spielplatz.

 

Empfohlene Zeiträume:

 

Visuelle Routine-Inspektion (Sichtkontrolle)          wöchentlich bis mtl.

Operative Inspektion (Funktionskontrolle)            alle ein bis drei Monate

Hauptinspektion                                                        einmal jährlich zu Beginn der Spielsaison

 

Visuelle Routine-Inspektion (Sichtkontrolle)

Die Visuelle Routine-Inspektion (Sichtkontrolle) dient der Erkennung offensichtlicher Gefahrenquellen, die sich als Folge von Vandalismus, Benutzung oder Witterungseinflüssen ergeben können. Sie erstreckt sich auf

- Einbauten und Spielgeräte

- gesamtes Mobiliar

- ordnungsgemäße Absicherung der Zugänge zu den öffentlichen Verkehrsflächen

- Beschilderung

- Einfriedung

- Pflanzung

- Sauberkeit der gesamten Spielplatzanlage.

 

Operative Inspektion (Funktionskontrolle)

 

Hierbei handelt es sich um eine visuelle routinedetaillierte Inspektion zur Überprüfung des Betriebes und der Stabilität der Anlage, insbesondere in Bezug auf jeglichen Verschleiß. Besondere Aufmerksamkeit ist dabei zu legen:

- auf Teile, die auf Dauer vakuumdicht abgedichtet sind

- auf Verschleiß- und Belastungskontrollen an Kettengliedern und Kettenverbindungen, Gelenken, Draht- und anderen Seilen

- auf Schäden an Standpfosten von Einmastgeräten.

 

Jährliche Hauptinspektion durch einen ausgebildeten Spielplatzprüfer gem. DIN SPEC

Über den Umfang der unter o.g. Kontrollen hinaus ist eine Inspektion von den Spielplatzkontrolleuren zur Festlegung des allgemeinen betriebssicheren Zustandes der Anlage, Fundamenten und Oberflächen durchzuführen, z. B.:

- auf Mängel durch Witterungseinflüsse

- Vorliegen von Verrottung oder Korrosion, Fundamentrisse sowie jeglicher Veränderung der Anlagensicherheit als Folge von durchgeführten Reparaturen oder zusätzlich eingebauten bzw. ersetzten Anlagenteilen.

Kontakt

  • Klingl Spielgeräte
  • Ringstr. 4
  • 82293 Hanshofen


Hotline

Öffnungszeit Mustergarten